Category: News

Unsere vierten Lelka & Mania – Workshoptage leiten wir mit einem Zeitzeugingespräch mit Marianne Wilke ein.
Marianne überlebte den Holocaust als sogenannte „Halbjüdin“ und trat nach Ende des 2. Weltkriegs der Kommunistischen Partei bei.
Sie und ihr Mann werden uns besuchen, um mit uns über die Zeit des deutschen Faschismus zu sprechen.
Gerade weil weder wir noch unsere Eltern den Nationalsozialismus miterlebt haben ist es wichtig für uns sich mit dieser Zeit zu beschäftigen und daraus zu lernen.
Wir freuen uns darauf die beiden und euch zum Auftakt am Freitagabend begrüßen zu dürfen!
Am Samstag geht es dann weiter mit vielseitigem Workshop- und Rahmenprogramm.

Erinnern heißt Widerstand!

Wann? Getränke & Essen ab 18.00h / Start Zeitzeugingespräch um 19.00h
Wo? Fabrique im Gängeviertel

*Umsonst*

Mehr zu Marianne Wilke: https://www.shz.de/lokales/wedel-schulauer-tageblatt/marianne-wilke-gegen-krieg-und-faschismus-id306104.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.